rofa-lehmer-logo  

 

Hier wird heute schon die Zukunft transportiert

Die Bodenwöhrer Förderanlagen-Spezialisten von Rofa-Lehmer befinden sich weiter auf Wachstumskurs.

wirtschaftszeitung-ostbayern BODENWÖHR. Der erfolgreiche Neustart begann im Jahr 2006. Nach der Insolvenz der Brucker Helmut Lehmer GmbH wurde deren Fördertechnikbereich von der Rosenheimer Förderanlagen GmbH übernommen. Eine eigenständige GmbH wurde gegründet und als Tochtergesellschaft in die große Rofa-Familie eingegliedert. Heute, sieben Jahre später, blickt die Rofa-Lehmer Förderanlagen GmbH in eine glänzende wirtschaftliche Zukunft.
„In diesem Jahr können wir bereits ein Auftragsvolumen von 40 Millionen Euro verbuchen“, freut sich Geschäftsführer Stefan Brandl. Auch personell wird das mittelständische Unternehmen weiter zulegen. Bis zum Jahresende werden bereits 78 Mitarbeiter in Lohn und Brot stehen. Zum Vergleich: 2006 gingen gerade einmal 48 Beschäftigte durch die Firmentore. Und Flächen für einen möglichen Erweiterungsbau wurden am Hauptstandort Bodenwöhr vorsorglich auch schon angekauft.

Um den ganzen Artikel zu lesen, bitte auf die Voransicht klicken.